Über Umwege zur Berufung

2017 ist Steven als Teilzeit Angestellter im Marketing zu Luware gestossen. Heute ist er das Genie hinter der Nimbus Benutzeroberfläche und dem User Experience.

Das Steven eine kreative Ader hat, merkt man schnell.

Steven kennt jedes Detail von Luware Nimbus. Er war von Anfang an bei der Entwicklung involviert und gestaltete die Benutzeroberfläche. «Nimbus ist mein Baby», erzählt er. «Ich habe viel investiert, um die Software zu verstehen und ich bin sehr dankbar das Michael [CTO von Luware] sich so viel Zeit genommen hat, um mir den technischen Aufbau der Software zu erklären. Dank seiner Unterstützung kenn ich das Produkt jetzt so gut wie nur wenige.»

Eigentlich hat Steven eine Lehre in Anlangen- und Apparatebau absolviert. Spezialisiert auf den Rohrbau, hat er Behälter, Leitungssysteme und Maschinen zusammengebaut. Doch diese Arbeit war ihm zu wenig kreativ, weswegen er noch eine Ausbildung als Audio-Ingenieur hinzugefügt hat.

«Irgendwie bin ich dann immer mehr in die Grafik-Schiene gerutscht. Viele meiner Kollegen haben Grafik und Webdesign studiert, und dann habe ich auch Hobby-mässig damit angefangen», erzählt Steven, der sich Grafik-Programme wie Illustrator und Photoshop heruntergeladen und selbst beigebracht hat.

So landete er schlussendlich bei Luware im Marketing, wo er anfangs für Werbematerial, Webdesign und Social Media zuständig war. «Ich habe bei vielen Arbeitgebern Absagen erhalten, weil ich zu wenig Erfahrung hatte, aber Luware gab mir eine Chance. Ich wusste zwar nichts über die Branche, aber nach dem ersten Vorstellungsgespräch war ich Feuer und Flamme. Alle waren so sympathisch, jung und offen, dass ich mich sofort wohl fühlte.»

Luware erkannte Stevens Potenzial und hat ihn schnell in eine Vollzeitstelle befördert. Als die Entwicklung für Nimbus begann, bekam Steven die Chance auf eine neue Herausforderung – die User Interfaces (UIs) und User Experience (UX) zu designen. «Michael hat mich gefragt, ob ich das Projekt in Angriff nehmen möchte und ich habe ja gesagt. Das finde ich super bei Luware, wenn du etwas machen oder lernen möchtest, geben sie dir die Chance, es zu versuchen. Am Anfang war ich noch halb bei Marketing angestellt, aber wir merkten dann ziemlich schnell, dass UI/UX Design eine Vollzeitstelle ist.»

Mittlerweile ist Steven Vollzeit im Entwicklungs-Team von Nimbus angestellt. Nebenbei macht er eine Weiterbildung zu ‹Usability und User Experience› an der Fachhochschule Nordwestschweiz, welche von Luware unterstützt wird. «Die Ausbildung hilft extrem. Ich lerne viel über bewährte Verfahren und wie man diese in einem Unternehmen integriert. Das Wissen kann ich direkt bei Luware umsetzen.»

Das UI/UX Design ist ein kontinuierlicher Prozess. Steven erklärt: «Nebst dem Design von neuen UIs optimieren wir auch bestehende UIs, um die Benutzerführung und User Experience zu optimieren.» Trotz ‹Problemzonen›, wie sie Steven nennt, ist die Benutzeroberfläche einer der Aspekte von Nimbus, der immer wieder von Kunden gelobt wird. «Es freut mich sehr, wenn ich positives Feedback für das User Interface bekomme», sagt Steven. «Es zeigt mir, dass wir auf den richtigen Weg sind und sich die ganze Arbeit lohnt.»

Bist du noch auf der Suche nach deiner Berufung?
Endecke unsere offenen Stellen