#5 – Wie kann man das Management überzeugen, von Skype for Business zu Teams zu wechseln?

Skype for Business war und ist ein mächtiges Werkzeug für interne Kommunikation, Kollaboration und Kundenservice. Warum also wechseln auf Teams? In dieser Blogreihe teilt Christopher Zier, Account und Partner Manager bei Luware, sein Expertenwissen und erläutert, warum und wie die Migration auf Teams zielführend ist. In diesem Teil erläutert Chris, wie das Management von der Migration auf Teams profitiert.

Zusammengefasst 

Das Management will flexible, preislich attraktive und zukunftssichere Kundenservice-Lösungen – sprich: Die Lösung sollte auch in einigen Jahren noch die erste Wahl sein. Der Markt wandelt sich schnell und Unternehmen brauchen eine Lösung, die die ändernde Geschäftsbedürfnisse abdecken kann. Zudem soll das Investment in Microsoft ausgenutzt werden.

Lohnt es sich finanziell, auf Teams setzen?
  • Unterm Strich dürfte Teams günstiger kommen. Der Betrieb von Rechenzentren (inkl. Security) ist extrem teuer.
  • SaaS hat einen tieferen Initialaufwand im Vergleich zu traditionellen, on-prem Lösungen
  • Keine Sunk Costs – Zahlen nach Bedarf dank Abo-Modell
  • SaaS ermöglicht einen schlanken Start und schrittweise Einführung in Abteilungen oder Niederlassungen
  Ist Teams eine zukunftsträchtige Investition?
  • Teams ist aktuell Marktführer und Microsoft investiert viel in die Weiterentwicklung – nicht nur von Teams sondern in das ganze Microsoft Ökosystem
  • Mit Teams ist alles an einem Platz. Es ist eine integrierte Kommunikations- und Kollaborations-Lösung – sogar für Call Queueing, Routing und Contact Center
  • Es gibt immer mehr Drittanbieter, die zusätzlichen Anwendungsfälle abdecken
  • Drittapplikationen integrieren sich in die Microsoft Plattform (mit Benutzern und Security) – wie das auch Luware macht
  Wie kann das Investment in das Microsoft Ökosystem maximiert werden?
  • Die Microsoft Azure Plattform ist mächtig – Teams ist nur ein Teil dieser Plattform
  • Cloud-native Lösungen (z.B. Luware Nimbus) sind Bestandteil von Azure und können authentisches Text-to-Speech, Künstliche Intelligenz und Out-of-the-Box Integrationen mit Power Automate voll nutzen
  • Insbesondere Power Automate hat ein riesiges Potenzial – es ermöglicht no-code CRM- oder Ticketing-Integration ins Kundenservice-Tool innert Minuten
  • Das Microsoft Ökosystem ermöglicht unzählige Anwendungsfälle für Digitalisierung und Automatisierung – und Microsoft wächst da stetig