Luware Nimbus ist da! Eine neue Ära in der Luware-Geschichte.

Fast drei Jahre haben wir an einer komplett neuen Lösung gearbeitet. Von Grund auf neu entwickelt, Cloud-nativ mit modernster Technologie, integriert in die Microsoft Office 365 Suite, mit der neuesten Microsoft Graph API. Und jetzt ist unsere skalierbare und flexible Kundenservicesuite öffentlich verfügbar: Luware Nimbus! Ein wichtiger Meilenstein, ein neues Kapitel in unserer Geschichte.

Neue Möglichkeiten mit Teams: Cloud-native Entwicklung 

Mit Teams hat Microsoft seine Expertise und Erfahrung aus mehreren Welten kombiniert: Die Cloud-Architektur und Skalierbarkeit von Consumer Skype, die Entwicklung von Geschäftsanwendungen wie Skype for Business, Voice-over-IP-Kommunikation und User Experience. Microsoft hat all dieses Fachwissen in die Entwicklung von Teams gesteckt – einer leistungsstarken Kommunikationsplattform, ausgelegt auf Performance und Skalierbarkeit für jede Grösse.

An der Microsoft Tech-Konferenz ‹Build› im Mai 2017 kündigte Microsoft an, dass sie APIs für Teams veröffentlichen werden, was es unabhängigen Softwareanbietern wie Luware ermöglicht, Cloud-native Anwendungen für Kundenservice-Szenarien zu entwickeln. Ich erinnere mich, wie ich mit einem unserer führenden Softwareentwickler von der Konferenz zurück nach Zürich flog: Wir waren begeistert über diese neue Möglichkeit mit Teams. Und es war klar, dass wir nicht einfach einen Teams-Connector für unsere On-Prem-Lösungen bauen würden. Stattdessen würden wir eine neue Cloud-native Lösung entwickeln.

Umfassende Technologieforschung 

«Eine Cloud-native Lösung zu bauen, bedeutete für uns, sie von Grund auf neu zu entwickeln. Wir verliessen die Komfortzone von Skype for Business und der Entwicklung von On-Prem-Software mit Windows-Server-Technologien», erklärt Michael Jakob, CTO und Mitgründer von Luware. Einige unserer führenden Softwareentwickler begannen, verschiedene Technologien zu evaluieren und unsere Erfahrungen aus den letzten zehn Jahren Softwareentwicklung, Betrieb und Kundenprojekten zu analysieren. Wir  untersuchten verschiedene Orchestration- und Managementtechnologien, Laufzeiten, Microservice-Architekturen, Datenbanken und Plattformen. Darüber hinaus reflektierten wir über unsere gesamte Softwareentwicklung, unter anderem automatisierte Tests, testgetriebene Entwicklung, Continuous Integration and Delivery sowie den Entwicklungsprozess selbst.

Michael Jakob (CTO) und Philipp Beck (CEO)

Der Beginn der Entwicklung von Nimbus 

Anfang 2018 starteten wir in eine neue Ära der Softwareentwicklung mit einem kleinen Team von vier unserer stärksten Entwickler, die mit der Entwicklung von ‹Nimbus› begannen. «Das Team ist über die Jahre gewachsen und ist jetzt eine grosse Gruppe von erfahrenen Spezialisten mit dem Ziel, eine vielversprechende Pionier-Software zu bauen. Dank unserer grossartigen Teamarbeit, unserem Ehrgeiz und Engagement haben wir eine fantastische Lösung gebaut», sagt Anastasya Frolova, Projektmanagerin für Nimbus.

Und jetzt ist Nimbus für die Öffentlichkeit verfügbar! Luware Nimbus ist eine Customer Service Suite für alle Anforderungen rund um die Kundenkommunikation. Wir bieten verschiedene ‹Editionen› an – sozusagen Funktionspakete – für Call Queuing & Routing und Recording; und wir werden bald weitere Lösungen für Vermittlerplätze und Contact Center lancieren.

«Das Team ist über die Jahre gewachsen und ist jetzt eine grosse Gruppe von erfahrenen Spezialisten.» Anastasya Frolova, Projektmanagerin für Nimbus

Continuous Delivery 

Nimbus ist eine Software as a Service (SaaS); ein Abonnement-basiertes Modell. Kunden haben die Flexibilität, unsere Lösungen je nach Bedarf zu kombinieren und jederzeit zu upgraden. Selbstverständlich sind alle Updates der SaaS-Plattform im Preis enthalten. Dank der Cloud-nativen Applikationsentwicklung können wir Nimbus leicht mit neuen Funktionen aktualisieren und der hohe Automatisierungsgrad ermöglicht es uns, Änderungen kontinuierlich, effizient und vorhersehbar durchzuführen. Darüber hinaus können wir mit modernen Monitoring Tools den aktuellen Status von Nimbus überwachen. So können wir proaktiv Probleme erkennen und entsprechende Prozesse zur Analyse und Lösung anstossen.

Skalierbarkeit, Geschwindigkeit und Wachstum  

On-Prem- und föderierte Lösungen hatten schon immer mit der Skalierbarkeit zu kämpfen. Teams und Nimbus hingegen sind auf Skalierbarkeit und Leistungsfähigkeit ausgelegt. Ihre moderne Architektur und das weltweite Netzwerk von Azure-Rechenzentren sorgen für niedrige Latenzzeiten und ermöglichen die Skalierung auf eine unbegrenzte Anzahl von Nutzern – das bringt Geschwindigkeit, ermöglicht flexibles Wachstum und nutzt das Potenzial von Kollaboration und Kommunikation.

Eine Plattform mit der vollen Integrationspower 

Nimbus läuft auf der Microsoft Azure Cloud – darum können Luware und unsere Kunden von den weltweiten Rechenzentren und Cloud-Diensten von Microsoft profitieren. Aktuell haben wir Cluster in der Schweiz und in Deutschland, um die europäischen Datenschutz- und Sicherheitsanforderungen zu erfüllen. Aber Nimbus läuft nicht nur auf Azure, sondern erlaubt auch eine tiefe Integration mit Microsoft Office 365 und kann Azure-Dienste nutzen, z.B. die authentischen Text-zu-Sprache Services, Power BI und Power Automate. Diese Integrationen erweitern die Funktionen von Nimbus und nutzen das Microsoft-Ökosystem. Wenn Microsoft z.B. zusätzliche Sprachen zu ihrem Text-to-Speech oder einen weiteren CRM-Connector zu Power Automate hinzufügt, sind diese automatisch in Nimbus verfügbar. Microsoft investiert stark in die Leistungsfähigkeit von Azure und ich bin gespannt, was sie veröffentlichen werden und wie wir es in Nimbus nutzen können.

Erste Editionen sind jetzt verfügbar – weitere folgen in Kürze 

In den letzten drei Jahren haben wir vor allem in das Fundament von Nimbus investiert – die Architektur, die Technologie, das Framework. Mit der Markteinführung unserer ersten Editionen erweitern wir Teams mit Call Queueing & Routing-Funktionalität. Ich freue mich sehr, dass wir mit diesen Editionen bereits einige grossartige Funktionen anbieten können, wie z. B. unseren visuellen Workflow Editor und die CRM-Integration mit Power Automate.

Mit diesem Fundament können wir uns nun darauf konzentrieren, weitere Funktionen für verschiedene Anwendungsfälle zu entwickeln. Und so können wir gemeinsam mit Microsoft jede Person und Organisation befähigen, mehr zu erreichen. Schauen Sie sich unsere aktuell verfügbaren Editionen an und bleiben Sie auf dem Laufenden über alle Nimbus News.