#2 – Kundenservice mit Teams – geht das?

Skype for Business war und ist ein mächtiges Werkzeug für interne Kommunikation, Kollaboration und Kundenservice. Warum also wechseln auf Teams? In dieser Blogreihe teilt Christopher Zier, Account und Partner Manager bei Luware, sein Expertenwissen und erläutert, warum und wie die Migration auf Teams zielführend ist.

Zusammengefasst

Was passiert mit dem Kundenservice, wenn Unternehmen von Skype for Business auf Teams wechseln? Können Unternehmen auch ihre Hotlines, Help Desks, Hauptnummern, Vermittlerplätze, Rezeptionen oder gar ihr ganzes Contact Center mit Teams abdecken? Absolut, sagt Christopher, und sogar sehr zu empfehlen:

  • Teams hat einige Kundenservice-Funktionalität integriert, z.B. Auto Attendants (IVRs) und Call Queues (entspricht Response Groups bei Skype for Business)
  • Teams Standard-Funktionalität ist hinsichtlich Kundenservice limitiert
  • Kundenservice- und Contact-Center-Lösungen von Drittanbietern liefern mehr Funktionalität und oft bessere Benutzerfreundlichkeit
  • Kundenkommunikation gehört ebenso in die unternehmensweite Kommunikationsstrategie wie Kollaboration und Conferencing